Ergebnis der Gildenliga 2018

In diesem Jahr fällt die Gildenliga aufgrund des neuen Reglement deutlich knapper aus als im letzten Jahr. Dennoch konnte sich Jelke wieder durchsetzen.  Hinter ihm platzierten sich seine beiden Brüder, was unsere Gildenliega ein wenig zum Coup de Buhr machte. Ganz besonders viel dabei das Ergebnis von Hendrik ins Auge, der seinen Dritten Platz mit nur 1,375 Treffern pro Gefecht erringen konnte. Auch dieses Jahr gibt es einige Sonderauszeichnungen. Dazu Später mehr. Hier noch einmal die entgültige Tabelle.

 Name Punkte
Jelke 27
Christjan 21
Hendrik 17
Marvin 13

Probeturnier nach historischem Regelwerk

Zu Probeturniergefahren …. CHECK
ordentlich gefochten …. CHECK
was dabei gelernt …. CHECK
Pokal abgegriffen …. CHECK

Herzlichen Glückwunsch von uns allen an Marvin.

An diesem Wochenende waren Marvin und Roman beim Turnier nach historischen Regeln bei der Fechtschule In Motu

https://www.facebook.com/InMotu/

Während Roman im Kampfgericht mitarbeitete, nahm Marvin am Turnier teil. Gefochten wurde mit verschiedenen Einhandwaffen und dem Langen Schwert. Am Ende erfochte sich Marvin den 4 Platz und konnte einen der Ehrenpreise sein Eigen nennen.

Training am alten Standort

Voraussichtlich ab der Woche 47 KW (ab 19.11.) wird das Training wieder in der Halle der GS Egels im Schoolpad stattfinden. Bis dahin werden wir leider kein Training haben, da unsere Hallenzeit in der Sporthalle die Blücherkaserne durch eine andere Sportgruppe belegt ist. Dafür freuen könnt ihr euch auf eine neu Renovierte Halle freuen.

dav

Neuer Trainingsort

Unsere kleine Halle im Schoolpad wird umgebaut. Bis zum Ende des Sommers ist unser Training in Aurich daher verschoben in die Halle der Blücherkaserne. Schon nächste Woche (19. bis 25. März) geht es dort los. Unser Spind ist bereits dorthin umgezogen —>.

Training Zeit Ort
Langes Messer Mo 17:30 – 19:30 Sporthalle der Blücherkaserne
Langes Schwert Do 18:00 – 19:30 Sporthalle der Blücherkaserne
Bucklerfechten Do 19:30 – 21:00 Sporthalle der Blücherkaserne

Da wir das Tor zum Gelände geschlossen halten sollen, kommt bitte pünktlich zum Training, dann könnt ihr mit den Autos bis vor die Halle fahren. Andernfalls müsst ihr den Rest des Weges zur Halle laufen.

Erstes Training im Rahmen des Hochschulsportes

Hier ein paar Impressionen von unserem ersten Training im Rahmen der Kooperation mit der Hochschule Emden / Leer. Trotz des noch jungen Semesters haben bereits einige Studenten zu uns gefunden. Demnächst kommen noch ein paar mehr uns auch die Waster stehen ab nächster Woche zur Verfügung.

Kooperation mit der HS Emden / Leer

Diese Woche ist die Fechtergilde eine Kooperation mit der Hochschule Emden / Leer eingegangen. Ziel dieser Kooperation soll die langfristige Etablierung einer Trainingsgruppe für historisches Fechten in Leer sein. Hierzu wird die Fechtergilde die ersten Jahre den Trainer für das wöchentliche Training stellen und gleichzeitig einen neuen Übungsleiter ausschließlich für den Standort Leer aufbauen. Die Hochschule wird diese Gruppe mit dem nötigen Material und Hallenzeiten ausstatten und die Ausbildung des zukünftigen Trainers bezahlen. Teil der Vereinbarung ist es, dass die Mitglieder der Fechtergilde Aurich die sportlichen Angebote der Hochschule kostenlos nutzen können.

Ab dem kommenden Dienstag (06.03.2017) findet in Leer jede Woche ein weiteres Training unseres Vereins im Langen Schwert statt. Hiervon sind auch die Trainingszeiten in Aurich betroffen. Das Langschwerttraining wird auf den Donnerstag verlegt und montags ist fortan jede Woche Marvins Messer Montag. Orte und Zeiten findet ihr hier.

Inhalt des Trainings in Leer wird das Anfängercurriculum der Fechtergilde sein. In 100 Trainingseinheiten werden die Teilnehmer an das Fechten mit dem Langschwert herangeführt. Zu Anfang jedes Semesters wird es ein Einführungswochenende geben, an welchem Einsteiger grundlegende Begriffe und Fertigkeiten kennen lernen, um am regulären Training teilnehmen zu können. Extra für die Hochschule wurde das Curriculum auf eine Semesterstruktur angepasst, so dass in den geplanten 2 Jahren Grundausbildung zu jedem Semesterbeginn das Training begonnen werden kann.

Gildenliga 2018

Der erste Monat ist um und die erste Runde der Gildenliga wurde ausgefochten. Dieses Jahr wird es ein paar Änderung in der Wertung geben. Es gibt dieses Jahr keine Mindest- oder Maximalgrenze für die Teilnahme. Es kann jeder an allen Ligaterminen teilnehmen. Es werden dabei maximal 8 Teilnahmen gewertet. Der Tageserstplatzierte erhält 8 Punkte, der Zweite 5 Punkte, der Dritte 3 Punkte und die restlichen Teilnehmer 1 Punkt. Somit lohnt sich jeder Termin gleichermaßen für die Teilnahme. Dieses Jahr ist die Teilnahme noch nicht an den Fechtrang gebunden. Damit möglichst viele sich beteiligen können, wird dieses Jahr abwechselnd Montag und Donnerstag gefochten an folgenden Terminen gefochten:

  • Montag 29.01.2018
  • Donnerstag 22.02.2018
  • Montag 26.03.2018
  • Donnerstag 26.04.2018
  • Montag 28.05.2018
  • Donnerstag 28.06.2018
  • Montag 30.07.2018
  • Donnerstag 30.08.2018
  • Montag 24.09.2018
  • Donnerstag 25.10.2018
  • Montag 26.11.2018
  • Donnerstag 06.12.2018

Alle Termine und den aktuellen Stand findet ihr auf der Seite Training >> Gildenliga 2018

Letztes Training des Jahres

Das letzte Training des Jahres und wir setzen eine kleine Tradition fort. Wie schon in den Vorjahren hieß es auch diesmal Waster raus und draufloshauen, was das Zeug hält.

Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr

Endergebnis der Gildenliga 2017

Wir haben es einfach nicht geschafft, die Ergebnisse der letzten Monate online zu bringen. Aber nun steht das Endergebnis der Gildenliga 2017. Mit insgesamt 10 Fechttagen haben wir zwar nicht die erhofften 12 Durchgänge geschafft, aber dennoch deutlich mehr als erwartet. Hier ein paar Zahlen und Fakten zum Turnier.
Bei insgesamt 12 Teilnehmern – 10 von ihnen nahmen mehrmals teil – wurden in 154 Gefechten 1558 Treffer erzielt – fast die Hälfte (749) davon von den 3 Podiumsplatzierten. Es wurden insgesamt 806 Punkte erfochten. Durchgesetzt bei der Gildenliga hat sich Fleiß und Beharrlichkeit. Marvin und Jelke haben in jeweils 52 Gefechten die beiden ersten Plätze unter sich ausgemacht. Dabei haben sie ähnliche Werte bei den erzielten Treffern. Jelke hatte am Ende die Nase vorn aufgrund seiner im Verhältnis zu Marvin sehr viel besseren Abwehr. Er hat 80 Treffer weniger kassiert und ist mit 230 zu 168 Treffen der Gewinner der Gildenliga 2017.
Der Sonderpreis „Krieger“ geht an Klaus, der es geschafft hat in 43 Gefechten 271 Treffer zu erzielen. Dies waren nicht nur die meisten im Turnier sondern auch 6,30 Treffer pro Gefecht. Hier liegt Klaus deutlich vor seinen Konkurrenten Christjan (6,12 T/G) und Rewert (5,29 T/G). Alle anderen liegen unter 5 Treffern je Gefecht.
Der Sonderpreis Stahlwand geht an Roman. In der Offensive ist er im unteren Drittel der Ligateilnehmer zu finden, aber seine Defensive ist mit nur 38 in 24 Gefechten (1,58 Treffer je Gefecht) außerordentlich gut. Schon Jelke (3,23 T/G) konnte er weit hinter sich lassen. Der Rest der Teilnehmer liegt über 4 Treffen je Gefecht.

Und hier nun das Endergebnis der Liga:

# Name Punkte akt. Treffer pass. Treffer Differenz Teilnahmen
1 Jelke 143 230 168 62 10
2 Marvin 120 248 238 10 10
3 Klaus 108 271 209 62 8
4 Christjan 97 208 178 30 6
5 Roman 96 101 38 63 5
6 Jens 69 135 179 -44 6
7 Rewert 62 111 91 20 4
8 Niklas 31 76 148 -72 4
9 Hendrik 27 53 138 -85 4
10 Janik 26 78 120 -42 3
11 Daniel 21 39 26 13 1
12 Chrissy 6 8 25 -17 1

Die Siegerehrung findet auf der Gildenversammlung am Freitag den 15.12. statt.